Pumptrack Toggenburg

Wie ihr vielleicht schon vernommen habt, haben die Velo-Metzgers zusammen mit anderen Initianten das Projekt Pumptrack Toggenburg angestossen. Die Gemeinde und ein Stück Land konnten für das Projekt gewonnen werden, auch ein schöner Batzen von der Kantonalbank steht bereit. Nun liegt es an euch allen, mitzuhelfen, dass dieser Pumptrack auch tatsächlich realisiert werden kann.
Mehr Infos zu dem Projekt und wie auch ihr euren Beitrag dazu leisten könnt, erzählt euch der folgende Flyer und die Informationsveranstaltung der Gemeinde.

Flyer Pumptrack

Info Pumptrack 001

 

Schlittel-News

Eine herrliche Vollmondnacht und fast perfekte Schneeverhältnisse werden für morgen Abend vorausgesagt. Wir treffen uns also wie abgemacht um 18.30 Uhr beim Parkplatz, ausgerüstet mit Schlitten, Chappä, Händschä, und vielleicht einer Laterne.
Für Kurzentschlossene ist noch der eine oder andere Platz auf der Startliste frei.
Gruess und bis morn
Sämi

Ab of d’Egg

Perfekte Schlittel-Bedingungen und traumhaftes Wetter hätten wir die letzten drei Wochen gehabt, wenn dann der Schlittelabend doch nur auf Januar angesagt gewesen wäre. Nun ist es aber eigentlich schon fast traditionell, dass erstens der Anlass im Februar stattfindet, und zweitens das Wetter durchaus nicht optimal ist. Wie die letzten Jahre aber gezeigt haben, lässt das eure Stimmung nicht trüben.
Wir werden dieses Jahr einmal den Gegenhang des Köbelisberg aufsuchen und die Gastfreundschaft auf der Alp-Egg (alpegg.ch) auf die Probe stellen. Ein wundervoller Aussichtspunkt hoch über dem Linthtal, welcher vom Ricken aus in ca. 1h erreichbar ist. Bei genügend Schnee eine wunderbare Schlittelstrecke, und bei nicht ganz genügend Schnee eine traumhafte Vollmondwanderung.
Wir werden uns also am Samstag den 11.2.2017 um 18.30Uhr auf dem Ricken treffen und einige Schritte später, uns zu Käsesuppe und Kamillentee einfinden.
Anmeldungen nehme ich gerne bis am Donnerstag, 9.2.2017 entgegen, bei Unklarheiten bitte ungeniert fragen.

Verregnete Grüsse und bis bald
Sämi

Winterzauber und Holzgeflüster

Hallo feelfederwegler

Ich hoffe Ihr seid alle gut angekommen im neuen Jahr, und nun endlich auch im neuen Winter. Ich wünsche euch viel Glück und Gesundheit bei allem was in diesem Jahr so auf Euch zukommen mag.

Auch unser Club-Jahr geht langsam dem Ende, oder besser gesagt dem nächsten Anfang entgegen, vorher aber stehen noch zwei Anlässe auf dem Programm. Da wäre zunächst mal am Samstag den 11. Februar das legendäre Schlittelmassaker (welches durchaus auch mal mit Flipflop und Bikini bestritten werden kann), und dann natürlich als letzter und erster Anlass im Jahr unsere Hauptversammlung am Samstag 25. März.

Für all jene die bereits jetzt schon wieder ans pedalen denken, wollen wir diesen Winter etwas Neues probieren. Und zwar kam am letzten Freehike-Tag im malerischen Braunwald die Idee auf, einmal ein paar Runden auf einer Rennbahn zu drehen, ja genau, die ovale, steilwandkurvige, Holzbahn die kein Anfang und kein Ende hat, so wie ihr sie vom Sechstage-Rennen her kennt.

In Grenchen gibt es die Möglichkeit so eine Bahn für private Anlässe zu mieten, allerdings braucht es dazu mindestens 10 Teilnehmer und würde dann 80.- Fr. pro Person kosten (inkl. Material und Coach).

Zunächst muss ich also wissen, wer denn überhaupt Interesse hat, um dann bei Bedarf ein passendes Datum zu organisieren. Darum meldet euch doch bitte bis nächsten Mittwoch, den 18.1.17 bei mir an, falls ihr auch mit von der Partie seid, und um den ersten ff-bahnkönig-Titel fahren wollt. Auch bei Fragen und Anregungen bitte melden unter:

samiboser@hotmail.com / 078 721 89 40

Ich hoffe auf reges Interesse, wünsche einen schönen Abend und schneereichen Winter

Gruess Sämi

Herbstbericht

Eine ganze Weile ist bereits vergangen, seit ein bunter Haufen ff-ler die kalten, nebligen Hänge von Braunwald erkundeten. Frühmorgens liessen zwar ein paar Sonnenstrahlen schnell Zweifel aufkommen, ob es die richtige Entscheidung war, aus dem Freeridetag einen Freewalktag zu machen, später aber, bei gemütlicher Runde am eckigen Runden-Tisch, bei Luz und Kuchen im Ortstockhaus, waren sich glaub alle einig, dass es gut war, so wie es war.

Zwar begegneten wir dem berühmt-berüchtigten Zwerg-Bartli, der ja Gerüchten zufolge hinter jedem mossbewachsenem Baumstrunk steckt, den ganzen Tag nicht, dafür aber führte uns der André in seinem neuen Ski- und Wandergebiet vom Grotzenbüel über den Druiden-Platz zum Seblengrat, dann durch den Spiegeltunnel vorbei an offenen Gasthäusern (ohne Halt) bis zum Ortstockhaus und durch den neuen, bikefreundlichen Torabschluss sicher wieder zurück ins Tal. Kurz gesagt ein toller Tag, der schlussendlich mit kaum schälbaren Marroni und aufziehender Finsterniss zu ende ging.

20161009_11054520161009_12464920161009_150626

Freeride-Tag Version „Kalte Füsse“

Da Frau Holle auf den Sonntag die ersten Schnee-Tests angesagt hat, haben wir uns entschlossen den Freeride-Tag etwas umzugestalten. Wir lassen unsere Bikes zu Hause an der Wärme und tauschen sie gegen die Wanderschuhe ein (da ja auch Urs seit Kurzem stolzer Besitzer von bergtauglichem Schuhwerk ist, sollte das kein Problem darstellen). Mit Bähnli und zu Fuss machen wir uns daran, DIE zukünftige Bike-Destination im Zigerschlitz zu erkunden.
André wird uns im Braunwalder Singeltrail Dschungel ortskundig durch wunderschöne Landschaften zu heimeligen Bergbeizli führen, wo wir uns mit lokalen Spezialitäten verwöhnen lassen können.

Pünktlich um 9.00 Uhr wir ein Bus von Wildhaus Richtung Glarnerland losfahren. Bitte meldet mir wer wo einsteigen möchte, damit niemand im Regen stehen bleibt.

Mitnehmen sollt ihr anständiges Schuhwerk (knietiefes Schneestampfen), etwas Schutz vor herabfallendem Wasser, und natürlich lange, gestrickte Unterhosen aus Grossmutters Nähkästchen.

Wichtig: Alle die mitkommen bitte bis morgen Abend 21.00 Uhr bei mir anmelden, auch diejenigen die sich schon für den Freeridetag angemeldet haben. Natürlich sind auch Kurzentschlossene willkommen die sich nicht für den Freeridetag angemeldet haben.

Anmelden am besten unter 078 721 89 40.

Gruess und bis am Sonntig,       Sämi

 

DER legendäre Freeride Tag – So.9.Oktober 2016

Freeride2013

SONNTAG 9.Oktober 2016
So, der letzte offizielle feelfederweg Anlass in diesem Jahr steht wieder mal vor der Türe. Die letzte Möglichkeit dieses Jahr offizielle Punkte für die Clubmeisterschaft auf dein Konto gutschreiben zu lassen !!
Wir treffen uns um 9.00 Uhr, fahrbereit beim Tanzhus in Wildhaus. Autos können im Dorf parkiert werden. Mitnehmen solltet ihr euren normalen Bikehelm, Knie-und Armprotektoren, Rucksack mit allem möglichen drin, das Bike und gute Laune.
Der Freeridetag wird wie immer auf unseren Huustürlistrecken im und ums Toggenburg stattfinden. Für den Transport aufwärts ist gesorgt. Fürs Mittagessen werden wir sicherlich wieder ein Plätzchen finden. Die Kosten für den Bus werden wir durch die Teilnehmer teilen ( ca.25 Fr.)

Anmeldung: An velvetvoegi@feelfederweg.ch
Durchführung: Wird ca. 1-2-Tage vorher auf dieser Seite publiziert.

Bei Fragen fragt mich und bis bald.
Gruss Vögi