DER legendäre Freeride – Tag 2018

Freeride2013

SONNTAG 14.Oktober 2018
So, der zweitletzte offizielle feelfederweg Anlass in diesem Jahr steht wieder mal vor der Türe also die zweitletzte Möglichkeit offizielle Punkte für die Clubmeisterschaft 2018 auf dein Konto gutschreiben zu lassen !!
Wir treffen uns um 8.45 Uhr, fahrbereit beim Tanzhus in Wildhaus. Autos können im Dorf parkiert werden. Mitnehmen solltet ihr euren normalen Bikehelm, Knie-und Armprotektoren, Rucksack mit allem möglichen drin, das Bike und gute Laune.
Der Freeridetag wird wie immer auf unseren Huustürlistrecken im und ums Toggenburg stattfinden. Für den Transport aufwärts ist gesorgt. Fürs Mittagessen werden wir sicherlich wieder ein Plätzchen finden. Die Kosten für den Bus werden wir durch die Teilnehmer teilen ( ca.25 Fr.).

Meldet euch doch schnell bei mir „velvetvoegi“ an, da die Plätze im Bus auf ca 12-15 beschränkt sind.

Wenn das  Wetter nicht mitspielen würde ( was ich eigentlich nicht denke ) werden wir als Alternativprogramm den Dürrenbach Trail mal „anschauen“ gehen. Gruss

“ Brudi “ Tag in Flums

Am Sonntag 12. August fanden sich tröpfchenweise mehr als ein Dutzend ff-ler in den Flumserbergen ein. Mit den Bahnen ging es nach oben, um anschliessend die Trails mit dem Bike hinunter zu riden. Das Wetter war herrlich so das alle “ Brudis “ den ganzen Tag ausnützen. Nur für eine Mittagspause und Kaffeepause wurden die Bikes einen kurzen Moment hingestellt.

Ein sehr friedlicher, entspannter und wundervoller Tag ging dann leider mit einem Mittelhandknochenbruch eines ff-lers zu Ende. Weiterhin gute Besserung an dieser Stelle.

Allen einen herzliche Dank für den wunderschönen Gemeinschaftsanlass – Brudis.

Flums2018

Wenn Engel reisen…

Wieder einmal war es ein herrlicher Sommertag als sich sieben Frauen mit Bike ausgestattet am Bahnhof Wattwil trafen!

Guten gelaunt machten sie sich auf in Richtung Kreuzegg. Bevor jedoch die schöne Aussicht und ein kühles Getränk genossen werden konnte musst die steile Betonrampe überwunden werden. Oben angelangt wurden die Energiespeicher wieder aufgefüllt und die herrliche Aussicht in alle Richtungen genossen.

Dann ging es los über super Trails zurück nach Wattwil, wo die Tour natürlich mit einer „Kafichränzlirunde“ beim Gelati abgerundet wurde!

Schön wart ihr alle mit dabei! Bis zum nächsten Jahr! Danke dem Tourguide Manuela!;-)20180610_102753 20180610_123217 IMG-20180610-WA0003

Looping Louis Wildride & Schüblig Tour Samstag 16.Juni 2018

WildrideLooping Loui’s Wildride 2018 steht wieder an !!

Wir treffen uns am Samstag 16. Juni startberiet um 9.00 Uhr am Bahnhof in Nesslau. Wenn das Wetter es zulässt, führt uns die Tour über die Fuchslöcher auf die Hochalp. Da geniessen wir das üppige Essen und die verdiente lange Mittagspause.
Dannach gehts weiter mal rauf und runter ins Luterental. Je nach Formstand der Teilnehmer geht’s vielleicht noch hoch zum Leser für einen feinen Energiedrink.

Schlussendlich geht’s über die Schloh zurück nach Nesslau.
Reine Fahrzeit ca. 4-5 Stunden, 35 km und ca. 1200 Höhenmeter aufwärts und abwährts. Das Bike muss auch ca. 15 min geschoben werden. Fahrtechnik sollte vorhanden sein, mittelmässig halt, damit es auch Spass macht.

Bei schlecht Wetter wird auf eine verkürzte Tour gestartet oder im aller schlechtesten Fall die Tour abgesagt. ( wird auf dieser Seite und per Clubmail mitgeteilt )

Um die sehr, sehr lange Wartezeit beim Mittagessen auf der Hochalp auf eine sehr lange Wartezeit zu reduzieren bin ich auf eine Anmeldung Eurerseits angewiesen damit ich das regeln kann.

So, das sind die Facts.
Bis bald und Gruss
Bei Fragen und/oder Anmeldung bitte Mail an velvetvoegi@feelfederweg.ch

Pfingst-Tour im Toggenburg Sonntag 20. Mai 2018

sonne_taube_pfingstenWir treffen uns um 10.30 Uhr beim Bahnhofparkplatz in Nesslau. Da das Wetter bis jetzt nicht rosig aussieht, machen wir eine kurze Tour über unseren Schnuär Trail nach Krummenau.

Dann nehmen wir den Aufstieg auf die Wolzenalp unter die Räder, hoffen auf noch anhaltendes, schönes Wetter, damit wir den Mittagsrast im Bergrestaurant trocken geniessen können. Je nach Gruppenstärke und Grösse wir die Abfahrt spontan geplant !

Da die Höhenmeter nicht allzu üppig ausfallen, hoffe ich auf zahlreiche Mitfahrer und Innen.

Bis dann !

Schaufeltag/Einfahrtag Schnuär

Das Wetter war dieses Mal nicht der Spielverderber. Schon lange im Voraus wusste man, dass es sich lohnen würde, am Schaufeltag so richtig anzupacken. Kurve um Kurve wurde neu geshapt, Linienwahl neu angepasst, Wege verbreitert, Sprünge und Doubles erneurt, Sträuche zurückgeschnitten, Gras und Laub entfernt. Vielen Hände haben uns dabei geholfen den Trail in einen einwandfreien Zustand zu bringen. Müde aber zufrieden, liessen wir den Tag bei einem feinen zMittag ausklingen.

image1

Und é voila, der Schnuärtrail presentierte sich am Sonntag Morgen von seiner besten Seite. Nach über 100 Fahrten, mehr oder weniger am Limit aber ohne folgenschwere Stürze, genossen wir mit unseren Familien und Freunden das verdiente Mittagessen und einen schönen Sonntagnachmittag.

Vielen Dank an alle fleissigen Helfer und Innen vom Samstag und Sonntag.

Einfahrtag-1 Einfahrtag-3 Einfahrtag-4 Einfahrtag-5 Einfahrtag-7 Einfahrtag-8 Einfahrtag-9 Einfahrtag-10 Einfahrtag-11 Einfahrtag-12 Einfahrtag-13 Einfahrtag-14 Einfahrtag-15 Einfahrtag-16