ff-Shirts

Endlich ist es soweit – die neuen Club Shirts sind eingetroffen. Bereits getestet, lieferbar und abholbereit bei Andre in E-K. Bitte meldet euch doch bei Andre. ahuser@hotmail.com oder 0797441219

Der Preis beträgt Fr. 77.–

Weiter Fotos folgen…

SYDP7157

Moschtöpfel-Tagestour Samstag, 27. April 2019

Hin und wieder aus dem vertrauten Alltag ausbrechen – das ist das Salz in der Suppe. Genau dies tun wir an der kommenden Moschtöpfel-Tour im Thurgau. Wir verlassen die heimatlichen Berge und besuchen unseren nordwestlichen Nachbarkanton, wo die Höhenmeter eher mit Hochstämmern statt mit Passstrassen in Verbindung gebracht werden. Genau deswegen und der schönen Fleckchen wegen, die es auch dort geben soll, kämpfen wir uns nicht um die sieben Churfirsten, sondern rollen geschmeidig über den Seerücken und dem Bodensee-Ufer entlang.
Wir reisen bequem per Zug nach Weinfelden, mitten ins Thurgauer Herz. Von dort aus starten wir die Tour Richtung Berg (!) TG, lassen das Connyland links liegen und fahren westwärts über den Seerücken. Zwischendurch geniessen wir die Aussicht bei einem der geschichtsträchtigen Schlösser.
Entlang dem Unter- und Bodensee fahren wir beispielsweise bis Romanshorn, von wo wir nach dem wohlverdienten Apfelmost wieder per Zug nach Hause fahren.
Treffpunkt in Weinfelden: 10:00 Uhr
Kilometer: ca. 100 km
Höhenmeter: ca. 1000 m
Untergrund: befestigt, mit dem einen oder anderen Kiesweg

Material: Rennvelo oder vergleichbar
Wer sich diese Tour nicht entgehen lassen möchte, melde sich bei André oder Hans-Ueli. Wir freuen uns auf eine saftige Moschtöpfel-Blueschtfahrt!
André: ahuser@hotmail.com
Hans-Ueli: hansueliaebischer@thurweb.ch

Mostoepfel_tour

ff-Hauptversammlung

Hallo feelfederwegler

Die Klamotten vom Schlittelabend sind noch immer am auslüften und der Frühling nagt schon an den meterhohen Schneemauern, die sich langsam talwärts davon machen. Bestimmt haben schon einige von euch ein paar Trails unter die Räder genommen und gemütlich an einer sonnenbeschonnen Gadenwand einen klebrigen Gel verschlungen, oder eine Flasche Rotwein.
Auch unser Clubjahr schaut einem neuen Anfang entgegen was natürlich eine Hauptversammlung unumgänglich macht. Zu diesem Spektakel werded ihr alle sehnlichst erwartet, um dem Vergangenen vom letzten Jahr, sowie dem Zukünftigen vom nächsten Jahr, Red und Antwort zu stehen.
Wir treffen uns am Samstag, den 16. März 2019, im Restaurant/Pizzeria Traube in Nesslau , pünktlich um 19.00Uhr. Nebst den allgemeinen Pflichten gibt’s natürlich auch etwas Kür für den Magen.
Bitte meldet euch bis spätestens am Mittwoch, den 13. März bei mir an oder ab.
Dann freu ich mich auf ein lustiges neues Jahr und bis bald an der HV.
Gruess Sämi

Schlittel-Update

Die Schneelage lässt wiedereinmal einen Versuch ins Unterland zu, also packen wir die Chance beim Schopf und statten dem Wattwiler Bike-Hügel einen winterlichen Besuch ab.
Der lokale Trailguide (www.ürsliapp.ch) hat mir super Schnee-und Wetterverhältnisse versprochen, der Wirt einen feinen Lutz und etwas zwischen die Zähne und lustig wird’s sowieso immer am Köbelisberg.
Dann treffen wir uns also am Samstag, den 9.Feb. 2019, um 18.30 Uhr beim Parkplatz an der Wasserfluh-Strasse. Häntschä, Chappä und Laternä nöd vegessä und natürli no aamelde, sös git’s nüt zässä!!

Klar soweit?

denn Gruess und guet Nacht

An die Kufen, fertig, los

 

schlitten 2Ist dein Schlitten schon etwas wackelig von den vielen holprigen Schnee-Kilometern, oder steht er noch gelangweilt in der Kellerecke? Eigentlich egal, auf jeden Fall will er am Samstag, den 9. Februar 2019, wiedermal aufs kühle Eis und losbrettern „wiäs dä Bruuch isch“
Und damit keiner alleine durch die dunkle Nacht irren muss, schnappen wir uns alle eine Laterne, ziehen unsere Holzböcke irgendwo zu einem gemütlichen Beizli, gönnen uns eine kleine Stärkung und flitzen dann los ………
Bist du dabei?? dann schnell anmelden und schon wird’s lustig.
Wo genau wir uns einfinden ist noch nicht ganz klar, ich muss noch kurz den Petrus anrufen, auf jeden Fall irgendwo zwischen Ricken und Wildhaus.
Bitte meldet euch bis spätestens am 5. Feb. bei mir an
Na dann bis bald

Gruess Sämi

Rennbahn die Zweite oder mit dä Bahn of Bahn

Nach dem geglückten Start im Frühjahr wagen wir uns ein weiteres Mal auf das 46° steile Holzoval aus sibirischer Fichte im Tissot Velodrome in Grenchen.
Trotz anfänglicher Skepsis haben beim Einsteiger-Kurs nach kurzer Zeit alle ihre Runden in die steile Wand gezogen und mit jeder Runde wurde das Gefühl auf dem starren Rad etwas flauschiger. Damit wir nicht aus der Übung kommen, wird’s also höchste Zeit für die nächste Trainingseinheit.
Im Gegensatz zum letzten Mal ist das Datum diesmal bereits seit Monaten fixiert, es ist dies der Samstag, 24.Nov. 2018. Wir haben die Rennbahn wiederum von 14.30-16.30 Uhr für uns reserviert. Bitte meldet euch bis am 17.Nov. bei mir an, Plätze gibt’s maximal 17.
Wir werden die Reise nach Grenchen mit der Bahn in Angriff nehmen, das heisst Abfahrt ab Wattwil um ca. 11.00Uhr. Genaue Infos zum Reiseplan folgen noch. Die Kosten für die Rennbahn betragen 80.-Fr. pro Person, dazu kommt natürlich noch individuell das SBB-Bahnbillet.
Bei Fragen bitte fragen und sonst sofort anmelden.

Gruess Sämi

DER legendäre Freeride – Tag 2018

Freeride2013

SONNTAG 14.Oktober 2018
So, der zweitletzte offizielle feelfederweg Anlass in diesem Jahr steht wieder mal vor der Türe also die zweitletzte Möglichkeit offizielle Punkte für die Clubmeisterschaft 2018 auf dein Konto gutschreiben zu lassen !!
Wir treffen uns um 8.45 Uhr, fahrbereit beim Tanzhus in Wildhaus. Autos können im Dorf parkiert werden. Mitnehmen solltet ihr euren normalen Bikehelm, Knie-und Armprotektoren, Rucksack mit allem möglichen drin, das Bike und gute Laune.
Der Freeridetag wird wie immer auf unseren Huustürlistrecken im und ums Toggenburg stattfinden. Für den Transport aufwärts ist gesorgt. Fürs Mittagessen werden wir sicherlich wieder ein Plätzchen finden. Die Kosten für den Bus werden wir durch die Teilnehmer teilen ( ca.25 Fr.).

Meldet euch doch schnell bei mir „velvetvoegi“ an, da die Plätze im Bus auf ca 12-15 beschränkt sind.

Wenn das  Wetter nicht mitspielen würde ( was ich eigentlich nicht denke ) werden wir als Alternativprogramm den Dürrenbach Trail mal „anschauen“ gehen. Gruss